ga-art


PAULA IM GÜTERBAHNHOF

November 2007 - Januar 2008

paula im güterbahnhof

In Kooperation mit der Kunsthalle Bremen bieten wir im Rahmen der Ausstellung “Paula in Paris” Atelierführungen durch das Künstlerhaus Güterabfertigung an.

Ein/e Künstler/in aus dem Haus stellt dabei jeweils eine/n andere/n Künstler/in in dessen/deren Atelier vor. Die Atelierbesucher werden jeweils um 17.45 an der Bahnschranke abgeholt. Die Begehungen enden mit einem Besuch in unserer Galerie Herold.

Das sind die aktuellen Termine:

Freitag 02.11.2007. Thomas Falk stellt Udo Steinmann vor.
Freitag 16.11.2007 Udo Steinmann stellt Thomas Falk vor.
Freitag 23.11.2007 Gertrud Schleising stellt Claudia Christoffel vor.
Mittwoch 16.01.2008 Ilka Rautenstrauch stellt Gertrud Schleising vor.
Freitag 25.01.2008 Luis Toledo stellt Smaine Bahi vor.

Bitte melden Sie sich bei Udo Steinmann für die Führungen an:

Kontakt: u.steinmann@ga-art.de oder telefonisch unter 0421 - 531104
Weitere Informationen: http://www.kunsthalle-bremen.de/


Tag der offenen Ateliers

gueterbahnhof.jpg

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Tag der offenen Ateliers

Samstag 9.Juni, 14.00 - 22.00 Uhr, Party ab 22.00 Uhr
Sonntag 10. Juni, 12.00 - 17.00 Uhr

Sie können viele Ateliers besichtigen, über Kunst diskutieren, Bilder kaufen, Kuchen essen, Drucktechniken erleben, Menschen treffen, Musik hören, und vieles mehr…

Wir feuen uns auf ihren Besuch

gruppenfoto_klein.jpg


O-Ton Apel: “Lieber Herr Pierwoß,

PETER APEL Gitarrist - Komponist - Performer Projekt-Studio / Privat-Musikschule “tonbetrieb” im Künstlerhaus Güterabfertigung Am Güterbahnhof, 28195 Bremen http://www.peterapel.de

PRESSEMITTEILUNG

In Zeiten großer Gesten und symbolreicher Benefizveranstaltungen seitens des Bremer Theaters - zugunsten der im April gefluteten Freien Bremer Musikszene - offeriert Peter Apel als einer der Hauptbetroffenen des Kresnikschen Wasserdesasters eine Dankesgabe:

Peter Apel schenkt Herrn Generalintendant Prof. Dr. Klaus Pierwoß eine Erinnerungsskulptur zum wässrigem Event vom 11.04.07 (Künstlerhaus Güterabfertigung, Kresnik-Spektakel “Amerika”). Der Bremer Musiker und Komponist möchte sich damit für die gelungene Reality-Regie des Bremer Theater in seinem Leben und Werk sowie für die Chance eines dramatischen Neuanfanges in der reifen Lebensmitte erkenntlich zeigen.

ur11pril.jpg

Das tiefblaue transparente Kunstobjekt - nach Apels Vorgaben von dem friesischen Gießharzkünstler Theodorus Anton Pier kreiert, bietet durch seine Form, die an ein überdimensioniertes Überraschungs-Ei erinnert, und durch die verarbeiteten Materialien (Schrott, Muscheln, Kristalle) viele Assoziationsmöglichkeiten für erkenntnisreiche Meditationen über Themen wie Wandel, Fluß, Vergänglichkeit und Perfektion. Continue reading this entry »


BBK-Ausstellung NEUE MITGLIEDER

bunkerkarte.jpg

Ausstellungseröffnung: 8. Juni 2007, 20 Uhr

Zur Begrüßung spricht der Hausherr Rainer Mielke.
Einführende Worte von Prof. Dr. Hans-Joachim Manske,
Direktor der Städtischen Galerie im Buntentor.

Öffnungszeiten vom 8. Juni - 8. Juli 2007
jeweils samstags und sonntags von 14 - 18 Uhr

Bunker F38, Claußenstraße 14, 28209 Bremen

Die Ausstellung wird gefördert vom Senator für Kultur.


35ster-spieltag in der spedition

Freundinnen und Freunde der Kultur und des Sports,
17 Künstler bearbeiten 17 Heimspiele von Werder Bremen der Saison 06/07
Vom 1. - 30. Juni in der Spedition am Güterbahnhof
Dienstags, Mittwochs und Donnerstags 16 - 19 Uhr
Sonntags 15 - 18 Uhr
front.jpg

AUSSCHREIBUNG VG BILD-KUNST FÖRDERPREIS FÜR EXPERIMENTELLEN FILM

KunstFilmBiennale 2007 / 18.-21.10.2007

AUSSCHREIBUNG VG BILD-KUNST FÖRDERPREIS FÜR EXPERIMENTELLEN FILM

Am 21.Oktober 2007 wird im Rahmen der KunstFilmBiennale der mit 25.000 Euro
dotierte VG Bild-Kunst Förderpreis für experimentellen Film vergeben.
Eingereicht werden können formal und inhaltlich innovative Filme oder Videos
in Deutschland lebender, studierender oder arbeitender Nachwuchskünstler und
-regisseure unter 35 Jahren. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb
ist, dass es sich um künstlerische herausragende und festivalgeeignete
Produktionen handelt, die nicht vor 2006 hergestellt wurden. Eingereichte
Filme und Videos können bereits im Kino gelaufen oder im Fernsehen
ausgestrahlt worden sein sowie an Festivals und Wettbewerben teilgenommen
haben. Continue reading this entry »


Wolf Hamm in der Städtische Galerie Delmenhorst

Ausstellungszeitraum 20.April -24.Juni 2007

Städtische Galerie Delmenhorst Haus Coburg

Hamm.jpg


*Punk-Labor*

Wir laden Sie/euch herzlich zur Eröffnung der Ausstellung

*Punk-Labor*

in der mobilen Pnuk-Galerie ein.
Am Freitag den 11. Mai um 17:30 Uhr stehen wir auf dem Vorplatz der Kunsthalle
und gegen 19:00 Uhr geht es weiter zur Skaterplaza auf dem Bahnhofsvorplatz. Continue reading this entry »


Zeitgleich – Zeitzeichen 2007

„Die dunkel Seite“

Der Bremer Landesverband beteiligt sich wieder an der bundesweiten als Triennale angelegten Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Zeitgleich – Zeitzeichen 2007“, die in diesem Jahr den Titel „Die Rückseite des Mondes“ trägt.

Die Rückseite bzw. die dunkle Seite des Mondes ist jene Mondseite, die der Erde abgewandt ist und von der die Menschen über die längste Zeit kein Bild hatten. Sie vermuteten etwa, dass der Mond hohl oder auf der abgewandten Seite bewohnt sei. „Die Rückseite des Mondes“ gilt als eine Metapher für das, was man nicht sehen, nicht greifen und mit dem Verstand fassen kann. Continue reading this entry »


Gisela Winter in der Galerie Herold

Die Galerie Herold lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur
Ausstellung von Gisela Winter in der Galerie Herold!

Gisela Winter
“Die Kittelschürze” Malerei
“Ich, Du,…, Ihr, Sie” Aquarelle

Ausstellungseröffnung
am Freitag 4. Mai 2007 um 20 Uhr
Eröffnungsrede: Regina Gramse

Ausstellungsdauer:
6. bis 24. Mai 2007

gisela_winter_0001.jpg