ga-art



O-Ton Apel: “Lieber Herr Pierwoß,

PETER APEL Gitarrist - Komponist - Performer Projekt-Studio / Privat-Musikschule “tonbetrieb” im Künstlerhaus Güterabfertigung Am Güterbahnhof, 28195 Bremen http://www.peterapel.de

PRESSEMITTEILUNG

In Zeiten großer Gesten und symbolreicher Benefizveranstaltungen seitens des Bremer Theaters - zugunsten der im April gefluteten Freien Bremer Musikszene - offeriert Peter Apel als einer der Hauptbetroffenen des Kresnikschen Wasserdesasters eine Dankesgabe:

Peter Apel schenkt Herrn Generalintendant Prof. Dr. Klaus Pierwoß eine Erinnerungsskulptur zum wässrigem Event vom 11.04.07 (Künstlerhaus Güterabfertigung, Kresnik-Spektakel “Amerika”). Der Bremer Musiker und Komponist möchte sich damit für die gelungene Reality-Regie des Bremer Theater in seinem Leben und Werk sowie für die Chance eines dramatischen Neuanfanges in der reifen Lebensmitte erkenntlich zeigen.

ur11pril.jpg

Das tiefblaue transparente Kunstobjekt - nach Apels Vorgaben von dem friesischen Gießharzkünstler Theodorus Anton Pier kreiert, bietet durch seine Form, die an ein überdimensioniertes Überraschungs-Ei erinnert, und durch die verarbeiteten Materialien (Schrott, Muscheln, Kristalle) viele Assoziationsmöglichkeiten für erkenntnisreiche Meditationen über Themen wie Wandel, Fluß, Vergänglichkeit und Perfektion.

Der bitteren Klage über den Verlust seines Ton- und Bildarchiv aus 20 Jahren künstlerischer selbständiger Arbeit überdrüssig geht Apel den Schritt nach vorne und erklärt sich selbst zum gelungenen Echtzeit-Schauspiel (Titel: Amerikarggedon) eines nach Kafkaeskem schielenden Inszenörs…. und das ist schon ein DANKE wert.

O-Ton Apel: “Lieber Herr Pierwoß, bitte nehmen Sie mein Geschenk an, es kommt vom Herzen. Ich möchte es Ihnen zu Ihrer Bundesverdienstkreuzverleihung - zusammen mit meinem Hörstück “Deiche brechen nie, nur manchmal” - am 12.06.07 überreichen dürfen.

Vielen Dank für Ihre rasante Dramaturgie und das so wunderbar lebensnahe Libretto. Es hat mein Leben und Schaffen radikal umgeschrieben. Mit freundlichem Gruß, Ihr Peter Apel” —

Kontakt: mail@peterapel.de Tel: 0421/165 36 86 Infos zum Thema: http://www.peterapel.de/WasserSpiele11.4.7/ http://www.peterapel.de/WasserSpiele11.4.7/danke.htm